bei Susi und Dieter

Den gestrigen Tag verbrachte  Gabi mit großer Wäsche und bügeln und Weffy war damit beschäftigt, unsere elektrische Trittstufe zu reparieren, die wir bei der Abfahrt aus Lüdenscheid an einem Stein demoliert hatten. Leider ist der Motor auch defekt, so dass wir uns einen neuen besorgen müssen. Einen gebrauchten auf einem nahegelegenen Schrottplatz zu finden, hat leider nicht geklappt. So benutzten wir zum Ein – und Aussteigen unser Fußbänkchen. Am Nachmittag saßen wir alle bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen zusammen – inzwischen waren  auch C. und U. eingetroffen und so hatten wir viel zu erzählen. Es war schön, die beiden wiederzusehen.

Wir zogen uns gegen 20 Uhr ins Wohnmobil zurück – aber an eine geruhsame Nachtruhe war nicht zu denken. Als erstes fand neben uns im Gebäude eine Feier mit lauter Musik statt, die bis 3 Uhr andauerte….schlimmer war, dass Weffy schlimme Magenschmerzen bekam und sich mehrmals erbrechen musste und auch Gini musste nachts raus mit Durchfall und Kötzelei, so dass wir nicht zum Schlafen kamen. Auch am Morgen ging es beiden noch nicht wirklich gut.

….und dann hat man uns in der Nacht auch noch das Fußbänkchen geklaut….auch das noch!!!