23. 12. 18

Nachdem wir uns auf dem CP “ Sidi Ifni“ eingerichtet hatten und mit Gini am Strand waren, machten wir schon unseren ersten Erkundungsgang in die Stadt. Dazu mussten erst einmal einige Höhenmeter zurückgelegt werden…..etliche Treppenstufen führten uns hoch zu immer schöneren und imposanteren Ausblicken auf die Bucht Incl. unseren Campingplatz…

…es ist einfach nur herrlich……

 

wir sind total beeindruckt von dem, was wir hier sehen …….Noch etwas Geld wechseln…….

Dann entdeckten wir den Markt, der gerade aufgebaut wurde und wohl morgen mit Menschenmassen gefüllt sein wird.

Wir kauften Obst und Gemüse ein…..Willem und Christiane noch frisch, gebrannte Erdnüsse.

Über die Straße ging es dann in den Teil, der täglich geöffnet ist, wo frischer Fisch, Fleisch usw. zum Kauf angeboten wird…..nicht so unser Fall…..

Dort machten wir dann auch zum ersten mal die Erfahrung mit den Einheimischen gemeinsam in einer „Essküche“ zu essen.

Es waren aber auch ,uns bekannte Camper vom letzten CP in Mirhleft dort, die uns auch den Tip für den gemischten Fischteller gaben.

Es gab noch als Vorspeise einen Tomaten-Gurkensalat mit Fladenbrot und dann aßen wir genau, wie alle anderen unseren Fisch mit den Fingern…. und auch der Grätenabfall landete auf der Papiertischdecke.

So manches Stück vom Tintenfisch oder Garnele bekam auch die Katze, die es sich unter unserem Tisch gemütlich gemacht hatte. Inclusive Mineralwasser kostete das Essen pro Person so um die 4€….da kann man wirklich nicht meckern und es schmeckte fantastisch……… Wir waren um eine Erfahrung reicher. Auf dem Rückweg entdeckten wir noch interessante Kunstwerke an den Mauern der Stadt. Ja , ist es denn nicht schön hier?

Es war ein abwechslungsreicher, wunderschöner Tag mit Erlebnissen, die wir so schnell nicht vergessen werden.