04. 12. 18

Das Wetter ist wunderbar……wolkenloser Himmel und es ist sommerlich warm. Keine Chance,  adventliche oder gar weihnachtliche Gefühle zu entwickeln.

Der gestrige Tag war vollgepackt mit neuen Eindrücken für unsere Sinne. Wir machten einen ausgedehnten Spaziergang am Strand entlang und erkundeten die Altstadt von Assilah.

Die vorherrschenden Farben sind hier weiß und blau….. Wir liefen durch die engen Gassen, schauten uns die Auslagen der Händler und Künstler an……nach jeder Hausecke eine neue Überraschung.

Nach dem Wechsel in den neueren Teil der Stadt, ließen wir unser Handy mit einer neuen Sim- Karte durch einen marokkanischen Händler auf Vordermann bringen. Er nahm sich fast eine Stunde Zeit, uns alles genau einzustellen. Noch ein kurzer Gang über den Markt, dann hatten wir uns einen Café au lait in einem Straßencafé verdient.

Zurück auf dem Campingplatz legten wir unsere Beine hoch und ließen uns von der Sonne bräunen, dabei besprachen wir unseren weiteren Routenverlauf. Für den Abend hatten wir vier uns einen Tisch im nahen Restaurant reserviert. Tatsächlich waren wir dort die einzigen Gäste. Das typisch, marokkanische Tajinengericht schmeckte hervorragend und auch die fangfrische Seezunge, die sich Willem und Christiane bestellt hatten, waren vorzüglich.