09. 05. 17 Teil 2

Nun also doch……

Weffy bekam einen neuen Katheter gesetzt. Die Behandlung mit Antibiotika hat bisher noch nicht gegriffen und zu keiner Besserung geführt. Diesmal muss der Katheter bis zum nächsten Untersuchungstermin….am 23. 05. …… verbleiben, dann wird unter Kontrastmittel geröntgt, falls dann wieder keine Verbesserung, muss operiert werden. Die Diagnose ist noch nicht eindeutig.

Oh, Schreck……       !!!!!!

Vorerst ist also an eine Reise nach Ungarn nicht zu denken. Weffy muss erst mal wieder gesund werden. Er ist aber, im Gegensatz zu Gabi, guter Dinge und strahlt unglaublichen Optimismus aus.

Direkt nach dem Arztbesuch, meinte er dann auch, die 14 Tage bis zur nächsten Untersuchung gut nutzen zu wollen. Also machten wir uns direkt auf den Weg Richtung Süden. Etappenweise wollen wir jetzt in die Nähe von Nürnberg, um dort das bestellte Teil fürs Wohnmobil abzuholen.

Wir fuhren also auf der A 45, wechselten dann in

Richtung Hunsrück……

 

 

 

 

 

und Eifel…….

 

 

 

 

 

und dann ins Moseltal.

 

 

 

 

 

 

Ab Cochem ging es an der Mosel entlang bis Zell, wo wir bei strahlendem Sonnenschein und angenehm , warmen Temperaturen auf dem Stellplatz ankamen.

 

 

 

 

Morgen soll es hier über 20 Grad warm werden; den Tag wollen wir dann so richtig genießen. Schließlich  haben wir in den letzten Tagen nur gefroren.

Hoffentlich wird alles wieder gut !!!

09. 05. 17

Gestern morgen machten wir uns also auf den Weg, um in Liblar den Urologen aufzusuchen. Wir liefen durch den gesamten Ort, neben dem Krankenhaus sahen wir dann die Praxis. Das Ganze erwies sich aber letztendlich als “ Schuss in den Ofen“ und machte uns ziemlich wütend.

Die „freundliche“ Arzthelferin hatte nämlich überhaupt keine Lust, uns irgendwie mit einem Termin entgegenzukommen…..weder heute noch morgen….eventuell – vielleicht am Mittwoch…..kann aber nur der Arzt dann entscheiden….am besten sollten wir es doch woanders versuchen……Man merkte genau, dass sie uns abwimmeln wollte, als sie erfuhr, dass wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind und wir eine andere Meldeadresse haben.

Kurz und gut, wir hatte nun auch keine Lust mehr, vielleicht in einer anderen Praxis in Brühl oder Köln ähnliches zu erleben, also machten wir telefonisch in Lüdenscheid einen Untersuchungstermin  aus, gleich für den nächsten Tag.

Zurzeit ist Weffy in der Praxis………das Ergebnis teilen wir später mit…..