o1. 05. 17

Wir können uns nicht daran erinnern, am 1. Mai  jemals so schlechtes Wetter und niedrige Temperaturen gehabt zu haben. Meistens hatten wir  an diesem Tag sogar Badewetter.

So blieben wir heute einfach ein bißchen länger im Bett und warteten, bis  es zumindest aufhörte zu regnen. Dann waren noch einige Dinge zu erledigen, ansonsten verbrachten wir die Zeit meist im Womo.

Gini haben wir gestern ihre Sommerfrisur verpasst….da war das Wetter auch noch besser. Das musste aber unbedingt sein, denn das Fell war an einigen Stellen doch ziemlich verfilzt. Da muss man dann mal mit der Schere ran.

Morgen werden wir weiter nach Erftstadt fahren und besuchen dort Gudrun und Willi. Wir sind zu Gudruns Geburtstag am 4. 5. eingeladen. Befreundete Camper aus Bremen  sind auch schon da und so werden wir sicherlich ein paar Tage in geselliger Runde verbringen, bevor wir so richtig in den „Sommerurlaub“ starten.