Coelius – 30. November 2015

Es wiederholt sich vieles, daher schreiben wir hier auch nicht mehr jeden Tag. Wenn wir unterwegs sind und öfters die Orte wechseln, fällt es natürlich einfacher, einen Bericht zu schreiben. Doch wenn man wochen -/ monatelang auf ein und demselben Platz steht, wiederholt sich doch so Manches.

DSCI0003

Heute stellen wir Fotos rein, die Gabi morgens beim Frühsport gemacht hat. Diesmal ging sie bei – wieder wunderschönem Wetter – Richtung „Bellreguard playa “ .

Zuerst durch den  Palmengarten……..

DSCI0001….zur Promenade

DSCI0004

 

DSCI0003

 

 

 

 

und dann direkt am Wasser entlang   ……..ab und zu werden auch hier Muscheln angespült doch

DSCI0006recht kleine …..kein Vergleich zu denen, die wir schon an anderen Stränden gesehen haben…..DSCI0007

Am Strand kann man zurzeit wunderbar laufen, da der Sand durch die heftige Brandung der letzten Woche festgepresst ist. Das Wetter ist weiterhin so schön gemeldet.

Am Wochenende machen sich auch Susi ( Gabis Schwester) und Dieter auf den Weg in den Süden. Auch sie haben die Kälte mit Schnee bzw. Regen satt.

Morgen beginnt schon der Dezember – der 1. Advent ist schon vorbei  – und wir wissen nicht , wo die Zeit geblieben ist.

 

 

Coelius – 28. November 2015

Wetter Miramar
07:58 17:39
Wettervorhersage Miramar
Wetterbericht Miramar

In den nächsten Tagen scheint die Sonne im Raum Miramar von einem nahezu wolkenlosen Himmel – schönes Wetter also. Regen ist praktisch ausgeschlossen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen für Miramar bei etwa 19 Grad. Die Wassertemperatur beträgt 18°C. (Quelle : Wetter-online)

So lässt es sich gut aushalten….. wir haben das Gefühl, es ist Sommer. In der Sonne ist es sehr warm. Morgen beginnt die Adventszeit….irgendwie passt das für uns  immer noch nicht richtig zusammen, obwohl wir nun schon das 5. mal in Spanien überwintern.

Weffy baute heute bei Majda einen neuen Schrank fürs Küchenzelt auf – und schloss am Nachmittag noch  bei Gudrun und Willi den „original-sky -receiver an. Das lang ersehnte Paket aus Deutschland kam heute endlich an. DSCI0001DSCI0004

Dieses Teil  wurde nicht nur von den beiden FC – Fans aus Brühl, sondern auch von  Gabi sehnsüchtig erwartet und eigentlich hätten alle es schon gestern zum Spiel Darmstadt gegen Köln (0:0) gerne gehabt. Na ja, nun können wenigstens die letzten 3 Bundesligaspiele bis zur Winterpause live gesehen werden.                Gini ist wie „4711“  immer dabei !

Danach saßen wir noch mit Ingrid und Karl-Heinz bei Kaffee und Teilchen in der wärmenden Sonne.

……es könnte im Moment nicht besser sein…..

 

Coelius – 26. November 2015

Es ist wieder wärmer und sonniger geworden und heute soll es sogar 21 Grad warm werden.

Trotzdem….. so recht darüber will keineFreude aufkommen. Denn es ereilte uns eine traurige Nachricht aus der Heimat, dass der Ehemann von Gabis Cousine plötzlich und unerwartet im Alter von nur 60 Jahren gestorben ist. Den ganzen Tag über musste Gabi mal wieder daran denken, wie schnell doch alles vorbei sein kann….aber auch wieviel Glück sie doch im Frühjahr hatte…… denn ihr leichter Schlaganfall hätte ja auch schlimmer ausgefallen können.

Es liegt vieles nicht in unserer Macht………..um auf andere Gedanken zu kommen gab es für Gabi nur eine Möglichkeit……mit Gini ans Meer zu radeln und auf dem Weg dorthin, ganz im Hier und Jetzt zu sein.

DSCI0002Sie wählt meist den Strandabschnitt in Piles aus, dort ist es mit den vorhandenen Dünen am schönsten DSCI0004DSCI0008Es wurden vor kurzem hier neue Pfosten gesetzt und mit Seilen verbunden, um den ungehinderten Zugang zum Schutz der Dünen zu vermeiden.DSCI0010 DSCI0009Gerade weil dieser Strandabschnitt meist menschenleer und unberührt ist,  lieben wir ihn so sehr. DSCI0015DSCI0017 Auf dem Weg zurück kommen wir auch immer hier vorbei:

DSCI0006……noch nicht fertig und doch schon alt…..

……ein schöner kleiner Ausflug, doch ganz unbeschwert wurde es an diesem Tag nicht mehr…….das darf man dann auch zulassen…..

Coelius – 25. November 2015

Morgens und abends ist auch bei uns die Heizung an…. und vorgestern lief sie sogar fast den ganzen Tag über. Ja, wir merken es – auch hier im Süden ist Winter. Allerdings kein Vergleich zu den momentanen Wetterverhältnissen in Deutschland………..aber doch spürbar.

Wir machten zwar brav unseren Frühsport ( morgens bei 4 Grad !! ), aber ansonsten hatten wir bei 14 Grad Tagestemperatur nicht die große Lust irgendetwas zu unternehmen.

Heute soll es Gott sei Dank wieder etwas wärmer werden. ( Quelle Wetteronline ) :

Wetterbericht Miramar

Während es am Mittwoch und Freitag teils bewölkt, teils freundlich ist, ist es am Donnerstag sonnig. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Tageshöchsttemperaturen gehen in der Region Miramar von 21 Grad am Donnerstag auf 17 Grad am Freitag zurück. Es weht ein teilweise kräftiger Wind aus westlicher Richtung. Die Wassertemperatur beträgt 18°C.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

In einem Monat ist schon Weihnachten – wir wissen nicht, wo die Zeit geblieben ist.

Coelius – 22. November 2015

Die Sonne versteckte sich gestern fast den ganzen Tag hinter den Wolken. Außer beim Frühsport – ließen auch wir uns nur selten draußen blicken. Besonders Gabi hatte mit dem Wetterumschwung zu kämpfen und kam gar nicht richtig in Schwung.

So nutzten wir den Tag mit Lesen….Fernsehen…..Computer…..Stricken….Bundesliga(hören). Auch so einen Tag muss es mal geben.

Im Moment haben wir fast wolkenlosen Himmel…..aber es ist kälter geworden. Schaun wir mal was der Tag so bringt.

 

Coelius – 20. November 2015

Gestern früh ging Weffy wieder auf seine gewohnte Laufstrecke, während Gabi ihren Füßen eine Pause gönnte. Aber es gab ja auch noch einiges Andere zu tun. Ein Großwaschtag war mal wieder angesagt. Bei Sonne und 23 Grad war die Wäsche wieder ruck zuck trocken. Am Nachmittag ging es dann wieder zur Gymnastikstunde…….mit Teilnehmerrekord….26 „Mädels“ verbrachten eine unglaublich, lustige Sportstunde miteinander. So viel und laut haben wir schon lange nicht mehr gelacht….das war richtiges Lachyoga. Den wunderschönen Tag ließen wir dann noch mit Ingrid und Karl-Heinz vor unserem Womo  bei einer Flasche Sangria ausklingen, bis es uns wegen der Abendkälte in unsere Womos trieb.

Heute hatten wir dann wieder einen richtigen Sommertag mit 26 Grad im Schatten. Wunderbar !!….und das am 20. November. Diesmal wollte Gabi ein paar Momente auf ihrer Walkingstrecke „festhalten“.       DSCI0003DSCI0002

Der Strand- Piles ist seit Tagen gesperrt. Er wurde an den engen Strandabschnitten hoch mit Sand aufgeschüttet, der ein Stück weiter in Richtung CP  Kiko mit Bagger und vielen Lastwagen abgetragen wurde. Heute wurde alles eingeebnet und bald werden wohl auch die Absperrungen wieder verschwinden.        

DSCI0005

 

Ihr Weg führte also heute nur über die Strandpromenade, wie immer an diesem großflächigen Mosaik vorbei.DSCI0007

 

Nach ca. einer Stunde ging es wieder zurück Richtung Coelius—-unterwegs gibt es immer wieder geeignete Fotomotive. DSCI0008DSCI0012Nachmittags waren wir, gemeinsam mit Heidi und Fokke, zu Kaffee und Kuchen bei Ingrid und Karl-Heinz eingeladen. DSCI0013Wir saßen noch lange gemütlich beisammen und genossen das herrliche Wetter.

Weffy versuchte heute bei Gudrun und Willi,  Sky ans Laufen zu bringen. Obwohl verschiedene Telefonate mit Sky geführt wurden, Einstellungsänderungen und das Aufstellen einer neuen Satantenne vorgenommen wurde und noch einiges mehr, ist es bisher noch nicht gelungen, eine Verbindung herzustellen. Das Bundesligaspiel Mainz 05 gegen den 1. FC Köln werden die FC Fans hier auf dem Platz wohl nicht live sehen können……. So ein Mist aber auch……also wieder nur Radio WDR ???

Coelius – 18. November 2015

Wir haben immer noch sonniges, warmes Wetter….mit steigenden Temperaturen bis Sonntag….doch in der nächsten Woche wird es dann auch hier wieder kälter. Aber wir wollen nicht meckern…..wären wir in Deutschland müssten wir bald mit Frost rechnen.

Heute stellte Gabi die Babydecke fürs kommende Enkelchen fertig und nähte auf der Rückseite ein weiches, fliederfarbenes Flies fest. Viele bewunderten hier schon das schöne Teil. Es ist ihr wirklich gut gelungen und wird nun gemeinsam mit den anderen  getrickten Babysachen nach Deutschland verschickt.

DSCI0001

DSCI0003Majda hat uns zwar gewarnt, wir sollen die Sachen lieber später persönlich überreichen, es würden viele Sendungen nicht beim Empfänger ankommen, ihr selbst sei es auch schon passiert. Wir gehen nach erstem Zögern jetzt aber doch das Risiko ein. Wenn wir ein paar Wochen nach der Geburt des Enkelchens dort ankommen, werden einige Sachen ihr sicher schon nicht mehr passen…..Tja, und das wäre genauso blöd.

Also hoffen wir mal auf die korrekte Arbeit der spanischen, als auch der deutschen Post und bleiben optimistisch. Morgen werden wir das Paket in Miramar aufgeben. Die Poststelle ist wochentags nur von 13 – 14 Uhr geöffnet….schon komisch, oder?

Vielleicht habt ihr schon bemerkt, dass wir den Link von Heike und Alans Webseite gelöscht haben. Leider gibt es diese  nicht mehr. Schweren Herzens werden sie „ihre“ Tiere — wegen Unstimmigkeiten mit dem englischen Vereinsvorstand – verlassen und sich anderweitig orientieren.

Coelius – 16. November 2015

Huch……2 Tage kein Lebenszeichen von uns….. wir sind eben sehr beschäftigt.

……..man muss hier ganz oft in der Sonne sitzen oder liegen…..und ständig mit dem Hund am Strand  Bällchen werfen…….mit dem Roller die Gegend unsicher machen…..und dann immer wieder dieses leidige Kaffee trinken und Kuchen essen….die Kalorien muss man sich dann wieder mühsam abtrainieren……..die Bastel und Strickarbeiten warten dann auch noch auf uns…..usw.

……..ja, ja wir haben es schon nicht einfach hier…….

Und dann winkten uns auch noch Gudrun und Willi zu sich auf ihre Parzelle:

DSCI0006

Die FC – Fahne sollte aufgestellt werden. Wir brachten einen besonders langen Bambusstab rüber und befestigten das „kostbare Stück Stoff“  daran.

DSCI0001

……und nun hängt die FC Fahne – klein, aber gut sichtbar für alle hoch über CoeliusDSCI0003Besonders Gabi freut sich nun auf das nächste Spiel , dass sie dann wieder gemeinsam mit Gudrun und Willi bei Sky mitverfolgen kann.

Coelius – 13. November 2015

Schon mehrere Male haben wir versucht im Blog weiterzuschreiben, jedoch immer wieder den Computer entnervt weggepackt, weil es im Moment einfach nur Glücksache ist, eine Verbindung ins Internet zu bekommen. Seitdem hier die Antenne auf dem Dach des Sanitärhauses verstellt wurde, haben nur einige Wenige einen Superempfang hier auf dem Platz und die anderen haben das Nachsehen.

Abgesehen davon, hatten wir aber gestern einen schönen Tag, obwohl es wettermäßig schon sonnigere Tage gab. Erst machten wir wieder unseren Frühsport, wobei Weffy immer noch seine Strecke durch die Orangenhaine wählt, während Gabi, wie immer das Wandern direkt am Meer bevorzugt.

Nach dem Duschen ein gemütliches Frühstück und etwas Hausarbeit. Weffy setzte dann alle Einzelteile des Anhängers wieder zusammen und will heute nur noch eine Kleinigkeit am Lack ausbessern. So wird aus dem stellenweise, verrosteten Anhänger wieder ein ansehnliches Teil und sieht aus wie neu.
Gabi leitete heute die erste Gymnastikstunde , diesmal ohne große Vorbereitung. Sie hat sich fest vorgenommen, sich nicht mehr selbst unter Druck zu setzen.

25 gutgelaunte “Mädels“ erwarteten sie. Alle waren froh, wieder dabei zu sein und dass Gabi nun schon zum dritten Mal die schöne Tradition hier auf dem Campingplatz weiterführt. Sie erfährt dabei viel Anerkennung und Wertschätzung und freut sich, wenn es ihr gelingt, mit Musik und Bewegung eine lustige Atmosphäre zu erzeugen. Sie ist dankbar, dass sie diese Gabe besitzt.
Anschließend saßen alle wieder bei Kaffe, Sangria, Kuchen und Obst gemütlich beisammen. Totka hatte alles vorbereitet….auch dies ist eine schöne Tradition, wie alle meinen.

Ca. 18 Uhr zogen sich dann alle Camper in ihre Wagen zurück, denn die Abende sind auch in Spanien  empfindlich kühl geworden.

Coelius – 11. November 2015

DSCI0001Pünktlich um 11.11 Uhr am 11.11. muss Gabi wenigstens ein bißchen vom Start in die neue Karnevalssession mitkriegen und wenn es nur via Fernsehübertragung des WDR ist.

Sie hat nun mal das besondere Gen mitbekommen und wenn dann so bestimmte Lieder auf dem Altermarkt in Kölle gespielt werden z.B. :……„mir sin jedäuf met 4711″ ……oder….“Wenn am Himmel de Stääne danze“….dann kommt auch ein bißchen Wehmut bei ihr auf oder ist es ein sogar Heimweh?

 

Passend zur 5 Jahreszeit kamen heute Nachmittag Willi und Gudrun ( FC Fans us Kölle ) hier auf Coelius an. Schon mit Sehnsucht von vielen hier erwartet, wurden sie besonders herzlich begrüßt. Gini erkannte sie schon von weitem und lief sofort auf sie zu…..wieder ein Leckerchenverteiler mehr auf dem Platz.

Morgens ist es nun doch  ziemlich frisch –  aber tagsüber, in der Sonne,  fühlt man sich wie im Sommer. Am Strand fotografierte Gabi  als Danke schön ein paar besondere Ginibilder speziell für Uschi:

DSCI0011DSCI0009DSCI0008

DSCI0009Ihr fehlt was, wenn wir nicht wenigstens 1 mal am Tag mit ihr

zum Strand gehen.

 

DSCI0012