Camping Coelius in Miramar

Nun sind wir schon eine ganze Woche auf Coelius……die Zeit rast. Morgen ist schon der 1. November und weil auch in Spanien morgen Feiertag ist, fand der Wochenmarkt in Oliva schon heute statt. Auch wir machten uns mit den Fahrrädern, wie sehr viele vom Campingplatz, auf den Weg dorthin…..

Der Weg führte natürlich wie immer durch die Orangenfelder DSC03188 Die meisten Orangenbäumchen sehen noch so aus: DSC03187 Die Orangen sind noch nicht reif. In Oliva stellten wir unsere Fahrräder ab und wagten uns in das Getümmel. Zuerst nur Klamotten, Stoffe, Schuhe und Krimskrams DSC03183DSC03184danach dann der eigentliche Markt mit Gemüse und Obst und anderen Leckereien.DSC03185. Wir blieben nicht lange dort, kauften nur Tomaten, Zucchinis und einen Blumenkohl ein und fuhren dann nur noch zu einem Zeitschriftenladen, um uns eine aktuelle,deutsche Fernsehzeitung zu besorgen. Danach ging es dann wieder zurück nach Miramar……“nach Hause“ :DSC03189DSC03190 DSC03191Wie man schon auf den Fotos erkennen kann, hatten wir heute wieder tolles Wetter. Die Temperaturen stiegen zwar nicht mehr ganz so hoch, aber man konnte es anschließend doch gut auf der Sonnenliege aushalten , während die große Wäsche auf der Wäscheleine  trocknete.

 

 

Camping Coelius in Miramar

Schon früh morgens kündigte sich die Wetteränderung an. Dicke, dunkle Wolken schoben sich vor die Sonne und ließen sie nur ab und zu mal durchscheinen.DSC03182Dies ist übrigens der Ausblick aus unserem Schlafzimmerfenster. Wir stehen direkt am Rand einer Orangenplantage.

DSC03181Hier könnt ihr mal einen Blick in unser neues Vorzelt werfen ( unser blauer Salon…).

Wir sind geschockt, wenn wir im Fernsehen die Bilder vom Sturm in Deutschland sehen. Es wird wirklich alles extremer, das ist doch keine Einbildung meinerseits…oder?

Bis auf eine kleine Radtour verbrachten wir den Tag meist am Womo. Es war ein ganz normaler Tag, wie man ihn auch in einer Steinwohnung verbringt. Wir bekamen heute u.a. eine E-Mail von Gudrun und Willi ( den Kölner FC – Fans) , dass sie bald auf Coelius eintreffen werden. Im Moment stehen sie nahe bei Valencia. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

…..und hier das Foto des Tages:

DSC03178 DSC03180  DSC03179

…einen kleinen Teil unserer selbstgestalteten „Veranda“ könnt ihr im Hintergrund auch erkennen.

 

Camping Coelius in Miramar

Wir haben schon wieder vergessen Fotos von hier zu machen…..wird aber bestimmt nachgeholt.

Gestern und heute war es unglaublich warm….30 Grad und das Ende Oktober !!!! Ab Morgen wird aber kühleres Wetter vorhergesagt. Aber immerhin immer noch 20 bis 25 Grad. Heute morgen walkten wir barfuss mit Gini direkt am Wasser. Das Meer ist noch angenehm warm und Gini merkt man so richtig an, wie wohl sie sich fühlt. Aber nicht nur am Strand, sie hat alle Camper vom letzten Jahr wiedererkannt, geht sofort zu jedem hin, wo sie doch ansonsten so scheu ist. Nein, hier fühlt sie sich sicher, wie zu Hause.

Heute hatten wir unsere kreative Phase . Auf dem letzten Campingplatz “ Bonterra“ stellten die Camper abends selbstgebastelte Lichter nach draußen, so dass die Wege vor den Zelten alle mit Teelichter dekoriert waren. Das sah so toll aus, dass Gabi es hier auch so machte. Aus einer 5 l Wasser-Petflasche wird ein handgroßes Fenster ausgeschnitten, etwas Sand in die Flasche eingefüllt, darauf ein Teelicht gestellt….fertig. In der Dämmerung und im Dunkeln schaut unser Weg nun mit den 10 Lichtern schön aus….und andere wollen es nun auch nachmachen.

Eine Fahrradtour nach Gandia haben wir heute auch gemacht. Eigentlich wollten wir uns im Carrefour oder Media-Markt einen kleinen Tisch-Backofen kaufen, leider war dort überhaupt nichts nach unserem Geschmack bzw. Geldbeutel zu finden. Dafür haben wir aber noch anderen Schnickschnack beim „Chinesen“ gekauft z.B. ein Hundezelt für Gini usw. .

Gleich hinter dem Begrenzungszaun an unserer Parzelle fing heute die Orangenernte an. Hier wird wohl eine frühe Sorte angebaut…viele Felder haben die Apfelsinen noch grün.

 

Camping Coelius in Miramar

Nach starker Bewölkung am Morgen entwickelte sich das Wetter zum Positiven –  zu einem richtig warmen Sommertag um die 28 Grad.

Gabi machte sich um 9 Uhr auf, um wieder am Meer zu walken. Genau wie im letzten Jahr will sie das jetzt wieder regelmäßig machen…..aber erst mal sachte wieder anfangen.

Ansonsten gab es noch einiges zu tun…..am Zeltaufbau noch etwas verbessern……ein zusätzliches Antennen – Kabel vom Nachbarsbaum zu unserem  Baum und zum Womo verlegen….außerdem hatte die Sat-Antenne mal wieder ihre Mucken, die nochmals auf dem Campingtisch durch Wernfried repariert wurde…..aber auch diesmal hat er es wieder geschafft, alles ans Laufen zu kriegen. Toll!!!

Nachmittags noch ein Sonnenbad vor dem Zelt….einige Besuche und Gespräche bei Campingfreunden…… schnell ist ein normaler Campingtag rum. Ach ja…..dann hat Gabi begonnen, aus Sperrmüll „IHRE“ Veranda zu gestalten. Natürlich wird irgendwann ein Foto davon gemacht -versteht sich von selbst.

Vielleicht werden wir jetzt nicht mehr täglich von hier berichten, weil sich doch Vieles wiederholt……aber wir halten Euch daheim weiterhin auf dem Laufenden.

 

 

 

 

Camping Coelius in Miramar

Seit gestern stehen wir auf Coelius…..obwohl es für dieses Jahr nicht geplant war !

Aber wir fühlen uns jetzt richtig wohl und Willy hat schon in vielen Dingen recht gehabt. Der Platz hat „was“……er ist keine Schönheit…..hat 2 Satinärbereiche, die auch schon bessere Tage gesehen haben……liegt auch nicht direkt am Strand. Trotzdem ist hier irgendwas, was andere schönere Plätze nicht haben. Natürlich ist auch der niedrige Preis für Langzeitcamper nicht zu verachten….aber es ist da doch noch was anderes. Der Platz ist relativ klein, so kennt „man“ sich und weil einige jedes Jahr hierhin kommen fühlt man sich schnell zugehörig – eine Camperfamilie halt.

Wir wurden so herzlich begrüßt und weil unser Platz noch ein bißchen hergerichtet werden musste, wurden wir von unseren Platznachbarn Ingrid und Karl-Heinz erst mal zum Kaffee eingeladen. Viele vom letzten Jahr sind schon einige Zeit hier. Majda und Willy werden allerdings schmerzlich vermisst……aber wir alle glauben fest daran, dass sie in der 2. Winterhälfte nachkommen werden !!!!!!! Dann ging es ans Aufbauen.

So sah es vorher aus:  DSC03174  DSC03175

Etliche Schweißtropfen später – dann so: DSC03176 DSC03177

Abends saßen wir dann noch in gemütlicher Runde draußen bei Sekt oder einem Bier zusammen……Heute morgen waren dann Weffy und ich am Frühstückstisch in unserem neuen Vorzelt einer Meinung : Ja, wir haben uns richtig entschieden!!! Das Leben ist schön!

Zurzeit ist es noch unglaublich warm hier südlich von Valencia – so um die 28 Grad. Gabi war auch heute wieder im Meer schwimmen und das Ende Oktober ;sogar Gini hat ein paar Schwimmübungen gemacht.

 

Campingplatz “Bonterra – Park”

Heute war unser letzter Tag hier auf dem Bonterra-Park.

Wir nutzten das wunderschöne Sommerwetter zu einem langen Spaziergang – suchten auch noch mal den Camperladen auf, in dem wir einen Gasregler für spanische Gasflaschen kauften. Da wir ja eigentlich auf Sizilien überwintern wollten, haben wir so was nicht dabei. DSC03171

Später machte Weffy schon alles für morgen starktklar, zurrte die Fahrräder in der Garage fest und auch das Wohnmobil wurde noch mal innen gründlich gesäubert.

Gabi  nutzte heute zum letzten mal den Pool für ihr Fitnessprogramm, dann noch ein wenig Sonnenbaden und ein letztes Foto…….DSC03172

Morgen wird um 9 Uhr das Stromkabel vom Personal freigegeben – nebenan kaufen wir noch beim Lidl ein und werden dann die letzten 180 km bis Miramar in Angriff nehmen.

Gerade bekamen wir eine Mail von Gudrun und Willi ( den meisten auf Coelius unter „die Kölner“ bekannt, die auch seit 1 Jahr im Womo unterwegs sind), dass sie schon in Peniscola stehen und bald auch auf Coelius eintrudeln werden.

Wir freuen uns, viele Camperfreunde vom letzten Jahr wieder zu sehen. Es ist gut, dass wir uns umentschieden haben – das sagt uns unser jetziges Gefühl.

Campingplatz „Bonterra – Park“

Heute mal kurz und bündig:

Wetter mittelprächtig – warm aber bedeckter Himmel , ab und sieht es nach Regen aus – es bleibt aber trocken. Gut für unsere Wäsche, 2 Maschinen voll hängen auf der Wäscheleine. Vor unserem erneuten Platzwechsel soll alles in Ordnung sein. Übrigens der 40.  seit unserem Auszug aus unserer Steinwohnung. Nun wird es auch Zeit, dass wir mal  länger als nur eine Woche stehen bleiben.

Weffy machte sich heute mal wieder auf die Suche nach einem Friseur – hat auch diesmal wieder gut geklappt. Wir werden schon am Donnerstag Benicassim verlassen und 2 Tage füher, als geplant nach Miramar wechseln. Auf Coelius wurde zwar nicht der rote Teppich aber die schwarze Plane auf Parcela 99 für uns ausgelegt. Was für ein Service!!!!

Campingplatz „Bonterra – Park“

Heute war das Wetter wieder toll – 27 Grad und blauer Himmel. Schwimmwetter!!!!!

Aber bevor es ans/ins Wasser ging machten wir erst noch mal eine kleine Radtour. Diesmal schauten wir uns die Stadt Benicassim etwas genauer an. Wir finden, dass es ein schöner Ort ist, mit vielen kleinen Geschäften in ursprünglichen Häusern. Unterwegs fanden wir zufällig einen Camperladen, der auch noch genau den Wasserhahn im Verkauf hatte, den wir benötigten. Weffy hatte das Teil zwar vor einiger Zeit notdürftig reparieren können- war aber nur ein Notbehelf. Nun ist alles wieder so, wie es sein soll.

Momentan tut sich einiges hier auf dem Platz. Viele Camper reisen ab….die, die hier ihren normalen Jahresurlaub verbracht haben. Aber es kommen auch sofort wieder neue, die hier für den Winter reserviert haben. Es fällt auf, dass vor allem Engländer – auch Niederländer und ein paar Dänen und Schweden kommen. Deutsche sind nicht so viele vertreten.

So, gleich wird nur noch ein wenig hergerichtet…….Tappas, Erdnüsse und Oliven auf den Tisch….dazu ein kühles Radler ( oder auch 2….)  –  Hennes muss noch in die richtige Position gestellt werden und dann schauen wir uns das hoffentlich erfolgreiche Spiel von unserem FC  an.

Campingplatz „Bonterra – Park“

Das Wetter wurde heute wieder besser – aber es war immer noch schwülwarm. Wir machten heute morgen eine Radtour und fuhren auf der sehr langen Strandpromenade

DSC03165 DSC03166 DSC03167

bis zum Naturstrand. Dort konnte sich Gini mal richtig austoben….und danach brauchte sie unbedingt eine Abkühlung :

DSC03168 DSC03169

Heute bekamen wir die Bestätigung, dass wir ab dem 26. Oktober auf Coelius unsere Wunschparcelle erhalten. Tja, vor einem Jahr hätten wir drauf gewettet, dass wir in diesem Jahr woanders überwintern werden…..aber erstens kommt es anders und 2. als man denkt.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf viele, nette Camperfreunde vom letzten und vorletzten Jahr.

Campingplatz „Bonterra Park“

Von dem heutigen Tag gibt es nicht viel zu berichten.

Die Sonne hat es nicht geschafft durch die Wolken zu kommen.  Trotzdem war es mit 27 Grad warm aber auch sehr schwül. Wir haben uns hauptsächlich am oder im Wohnmobil aufgehalten und so was ähnliches wie einen Wellnesstag eingelegt:

………die Haare aufgefrischt……Maniküre……Pediküre…..und  kalorienbewusste Ernährung mit Pellkartoffeln, Magerquark und Salat…..

Euch allen, die ihr hier regelmäßig lest, wünschen wir ein schönes Wochenende.